Tierschutz on tour mit erdwissen

Letzten Samstag hatten wir die Jugendgruppe des Tierschutzvereins Offenbach zu Gast bei uns am Schneckenberg. Nachdem die bereits im letzten Jahr schon geplante gemeinsame Aktion wegen einer Unwetterwarnung im wahrsten Sinen des Wortes quasi ins Wasser gefallen ist, konnten wir dieses Mal bei strahlendem Sonennschein den Wald entdecken. Eigentlich war es schon fast zu schön – die Sonne brannte heiß vom Himmel und die kalte Wassermelone, die wir zur Pause schlachteten war eine wahre Wohltat.

Wir haben uns zuerst etwas mit Tierspuren beschäftigt und haben sehr viele Rehfährten am Waldrand neben dem Zaun gefunden – und eins der Rehe hat sich uns sogar gezeigt! Wir haben einen Wildschwein-Wellness-Baum entdeckt und herausgefunden, dass am Schneckenberg der Echte Steinsame (Lithospermum officinale)  und sogar eine Orchideenart – das Weiße Waldvögelein (Cephalanthera damasonium) wachsen.

Auf dem Rückweg haben alle dann noch Dinge gesammelt, die sich als Zunder für unser Lagerfeuer eignen könnten.  Offensichtlich eine gute Auswahl, denn nach ein par Versuchen mit den Feuerstarten haben die kleinen Zundernester ganz schnell Feuer gefangen…gut gemacht!!!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.