erdwissen e.V. auf der Globeboot 2017

Am letzten Wochenende waren wir auf der Globeboot Messe am Langener Waldsee zu Gast. Das hat wieder sehr viel Spaß gemacht! Vielen Dank allen kleinen und großen Besuchern, die uns am Infostand und während der Streifzüge mit Fragen gelöchert haben… 🙂

Schon gleich zu Beginn unserer ersten Runde machten wir einen Fund, der fast schon kriminalistischen Spürsinn erforderte…Was für ein Vogel ist das? Warum ist er gestorben? Hat er hier am Wegesrand das Zeitliche gesegnet oder wurde er dort hingeschleppt? Warum fehlt ihm der Kopf?  Es gab viele Theorien, aber wirklich eindeutig lösen konnten wir den Fall leider nicht. Auf  kürzester Strecke fanden wir auf dem trockenen, staubigen Feldweg und in einigen gerade getrockneten Pfützen wirklich viele Spuren von verschiedenen Vögeln, Fuchs, Hunden, Feldhase, Rehen und Kaninchen!

Wir hoffen, auch im kommenden Jahr wieder bei der Globeboot mit dabei sein zu können – wie ihr seht, gab es viel zu entdecken…

 

Nächste Veranstaltung: Mit Feuer und Flamme in der Gusswerkstatt 19.02.2017

In diesem Kurs werden wir mit Zinn alle handwerklichen Arbeitsschritte, die für einen einfachen Metallguss notwendig sind, durchführen. Jede/r Teilnehmende fertigt eine eigene Gussform an, in die anschließend das heiße, flüssige Zinn gegossen wird. So entsteht mit etwas Geschick und Ausdauer aus groben Gussrohlingen ein silbrig glänzendes Miniatur-Schwert, ein Schmuckstück oder Schlüsselanhänger…

Zur Geschichte und Archäologie:

Zinn wird in Mitteleuropa seit über 4000 Jahren in der Mischung mit Kupfer als Gussmaterial verwendet. Der Guss von Metall ist ein sehr altes Handwerk, das bei uns bis in die jüngste Steinzeit (ca. 4300 v. Chr.) zurückreicht. Seit der Bronzezeit vor über 4000 Jahren vor heute wurden Zinn-Kupferlegierungen in Formen aus Ton, Stein oder Sand gegossen. Seit dieser Zeit haben Metallhandwerker/innen aus verschiedenen Metallgemischen und mit verschiedenen Gusstechniken Waffen, Schmuck und Gerät hergestellt.

Wichtig: Für diesen Kurs sind festes Schuhwerk und lange Hosen erforderlich (Arbeitskleidung). Bitte nur Kleidung aus Naturfasern beim Arbeiten am Feuer tragen (Baumwolle, Wolle, Leinen, Seide etc.), kein Kunstfaser-Fleece!

 Wie sich aus der Kursbeschreibung ergibt, wird am offenen Feuer und mit erhitztem flüssigem Metall gearbeitet. Die Aufsichtspflicht für die teilnehmenden Kinder liegt während des Kurses selbstverständlich weiterhin bei den anwesenden Elternteilen/Begleitpersonen. (Für selbst verschuldete Unfälle und Verletzungen übernehmen die Kursleitung und der Verein Erdwissen e.V. keine Haftung.)

Leitung: Sayuri de Zilva, Josef Engelmann (Archäologen)

Teilnehmer: Erwachsene, Familien mit Kindern ab 8 Jahren

Kosten: 1Erw.: 35€, 1 Erw. & 1 Kind: 55€, 1 Erw. & mehrere Kinder (Familienpreis): 65 €;  jeweils incl. Material
(nur bei individuellem Mehrverbrauch zusätzliche Materialgebühr)

Termin: Sonntag 19.02.2017 um 11:00 Uhr, Dauer ca. 3 Std.

Ort: Vereinsgelände am Schneckenberg 63, 63075 Offenbach

Anmeldung über unser Kontaktformular oder telefonisch unter 069-851586.

Hier könnt ihr ein paar Impressionen aus unserer letzten Gusswerkstatt sehen!

 

Natur Erlebnis Kurs Januar 2017 am 07.01.2017

Herzlich willkommen im erdwissen Jahr 2017! Selbstverständlich gibt es auch weiterhin unsere monatlichen Natur Erlebnis Kurse ( wie immer am 1. Samstag im Monat) – und am kommenden Samstag ist es wieder soweit!

Der kleine Wintereinbruch heute lässt uns hoffen, dass wir am Samstag vielleicht sogar mal im Schnee auf Spurensuche gehen können. Mit Sicherheit werden wir aber auch ohne Schnee herausfinden ob – und ggf. welche Tiere sich so bei uns am Schneckenberg herumtreiben…

Wie immer treffen wir uns um 14.00 Uhr an unserem Vereingelände am Schneckenberg (Am Schneckenberg 63, 63075 Offenbach). Dauer ca. 2 Stunden.

Der Teilnehmerbeitrag für Erwachsene beträgt 5 € und für Kinder 3 € (Vereinsmitglieder frei).

Bitte aus organisatorischen Gründen bis spätestens Donnerstag Abend 05.01.2017  anmelden, wenn ihr mitkommen möchtet. Hier über unser Kontaktformular  oder telefonisch unter 069-851586

Arbeitseinsatz im Dauerregen

Tja, manchmal kommt es eben anders als man denkt. Gerade heute musste es natürlich anfangen zu regnen, so dass unser Arbeitseinsatz buchstäblich ins Wasser gefallen ist. Als echte Naturmenschen hat uns das aber nicht abgehalten, das geplante Arbeitspensum trotzdem durchzuziehen.

Kurzerhand wurde der vereinseigene Gartenpavillon zum Baustellenzelt umfunktioniert, so dass wir darunter halbwegs trocken die Gehwegplatten als Fundament für unsere neue Hütte verlegen konnten.

Angesichts des anhaltenden Dauerregens  (und unserer bis auf die Unterhose durchnässten Klamotten) haben wir dann ausnahmsweise auf das anschließende Lagerfeuer verzichtet und die wärmende Suppe dann zu Hause genossen.

Vielen Dank an alle Helfer – besonders an die liebe Familie Wanner, die uns schon seit Jahren bei solchen Aktionen unterstützt.

Am 19.11.2016 geht es weiter mit dem zweiten Teil des Arbeitseinsatzes – Hütte bauen! Dann hoffentlich auch wieder mit Lagerfeuer…

Impressionen aus der Gusswerkstatt

Am Wochenende 18./19.03.2016 feierten wir eine gelungene Premiere beim Auftakt der Veranstaltungsreihe mit den Steinzeitexperten und Archäologen Josef und Sayuiri, die uns mit ihren einzigartigen Kursideen wirklich begeistert haben.

Bei trockenen aber kaltem Wetter waren alle Teilnehmer froh, dass wir in der Nähe des Feuers arbeiten konnten. Groß und klein waren konzentriert bei der Sache und es sind absolut einmalige und individuelle Kunstwerke entstanden.  Schaut mal hier, wie viel Spaß wir alle hatten:

Am kommenden Sonntag 03.04.2016 geht es weiter mit unserer Holzwerkstatt „Truhen und Tröten“ (nicht nur) für Familien…mehr Information und den Weg zur Anmeldung findet Ihr hier :  Veranstaltung „Truhen und Tröten“

Bitte bis spätestens morgen Abend (Mittwoch 30.03.2016) anmelden, wenn Ihr mitmachen möchtet!

Bildergalerie Wildtierkamera

In unregelmäßigen Abständen haben wir an unterschiedlichen Standorten immer mal wieder eine Wildtierkamera in Betrieb und freuen uns, Euch damit dann einen kleinen Einblick in das Alltagsleben der Wildtiere geben zu können.

Ältere Aufnahmen könnt Ihr in unserem facebook-Fotoalbum anschauen – und zwar hier: facebook Fotoalbum Wildtierkamera

Bewegte Bilder und Filmaufnahmen (nicht nur) mit der Wildtierkamera findet Ihr auf unserem youtube Kanal: erdwissen e.V. auf youtube

Aktuelle Bilder der Wildtierkamera landen dann ab sofort in unserer neuen Bildergalerie an dieser Stelle hier. Viel Spaß damit!

Achtung! Am 21.02.2016 kein offener Vereinstreff

Da das aktuelle Regenwetter nicht gerade dazu einlädt, am Lagerfeuer zu sitzen, werden wir die Zeit dazu nutzen, um  noch etwas an der neuen  homepage weiter zu basteln. Deswegen entfällt der offene Vereinstreff morgen am 21.02.2016.

 

Der nächste Veranstaltungstermin ist dann wieder der 1. Samstag im März (05.03.2016) mit unserem Natur Erlebnis Schnupperkurs, der wie immer um 14.00 Uhr beginnt.

Im Anschluss findet übrigens unsere Vereins – Jahreshauptversammlung statt. Wer sich über unsere Arbeit und unsere weiteren Pläne informieren möchte, ist auch dazu herzlich willkommen.

Wer zum nächsten Schnupperkurs am 05.03.2016 mitkommen möchte der sollte sich bis Donnerstag Abend 03.03.2016  bitte hier anmelden oder unter 069-851586 anrufen.