Herbstlich…

ist es geworden in den letzten Tagen – und irgendwie ist aus dem Wetterumschwung ein deutlich spürbarer „Jahreszeitenumschwung“ geworden. Von einem Tag auf den anderen hat unser Birnbaum im Garten alle Früchte von sich geworfen. Igel, Mäuse, Schnecken und Ameisen werden sich über das unerwartete Festmahl gefreut haben, denn ich bemerkte es erst ein paar Tage später…

Goldgelbe Koralle (Ramaria aurea) auch “Ziegenbart… genannt die ersten Blätter fallen…¦
Erntezeit - überall leuchten uns reife Früchte entgegen. Hier: Weißdorn Aus dem Nest gefallen…¦welcher Vogel wäre daraus wohl geschlüpft?
Platz ist in der kleinsten Pfütze - für einen Frosch…¦ Langsam lohnt es sich auch, unter den Walnussbäumen nach Nüssen zu suchen…¦ Regenbogenpilz! Zunderschwamm (Fomes fomentarius)

Ich bin sicher, ihr habt auch schon die ersten gelben Blätter an und unter den Bäumen entdeckt. Die Birken sind meist die ersten, die sich ihres Blätterkleides entledigen. Der viele Regen lässt die Pilze aus dem Waldboden schießen und jetzt ist die beste Erntezeit für Holunder und Haselnüsse. Die leckersten Stücke haben sich jedoch schon die gefiederten Freunde, Haselmäuse und Eichhörnchen geholt. Viele Vögel haben sich schon Richtung Süden verabschiedet – die Mauersegler sind schon lange fort und die Schwalben werden ihnen bald folgen…

Also Augen auf – zum Wechsel der Jahreszeiten gibt es viel zu beobachten draußen in der Natur!

Wie immer freuen wir uns über eure Beobachtungen und Erlebnisse. Schreibt Ihr uns mal?

Gerne dürft Ihr uns hier einen Kommentar hinterlassen…bis bald!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.