Outdoor Erste Hilfe

Das lange Pfingst Wochenende haben wir bei unseren Freunden von der taunus outdoor school verbracht. Insgesamt sechs aktive Vereinsmitglieder haben sich dort 4 Tage lang intensiv mit dem Thema Erste Hilfe auseinander gesetzt – mit besonderem Schwerpunkt auf Draußen Aktivitäten. Dabei wurden wir von dem fantastischen Team der  Outdoorschule Süd e.V.   immer wieder absolut realitätsnahen Situationen ausgesetzt, die ständig in den Kursverlauf eingebaut wurden.

Wir haben an diesem Wochenende unglaublich viel gelernt – nicht nur über Outdoor Erste Hilfe, sondern auch über uns selbst und unser Verhalten unter Stress in Notsituationen. Wir fühlen uns nach dem Kurs jetzt auf jeden Fall bedeutend sicherer und gut gewappnet für eventuelle Notfälle.

Eine Wiederholung/Auffrischung in 2 Jahren haben wir uns dennoch fest vorgenommen – zumal wir doch sehr hoffen, dass wir nach Möglichkeit NICHT gezwungen werden, die erworbenen Kenntnisse in einem tatsächlichen Ernstfall anwenden zu müssen.

Wir können allen, bei denen der letzte Erste Hilfe Kurs schon länger zurück liegt nur dringend ans Herz legen, die Kenntnisse regelmäßig aufzufrischen – besonders, wenn ihr wie wir viel draußen unterwegs seid, wo Hilfe nicht immer schnell erreichbar ist.  Die Kurse der Outdoorschule Süd e.V. können wir uneingeschränkt empfehlen!

Wir möchten nochmal besonderen Dank sagen an

  • unsere beiden Kursleiter Franzi und Nick – die uns mit großem Engagement und immensem Fachwissen immer wieder mitgerissen haben,
  • an Marcel und Tilo von der taunus outdoor school – die uns den tollen Platz zur Verfügung gestellt, uns fürsorglich mit Essen und Trinken versorgt und mit ihren schaupielerischen Leistungen überrascht haben,
  • an unser Rudel Vierbeiner, die mit ihrer Verspieltheit alles immer etwas aufgelockert haben,
  • an den Wettergott/-göttin oder wer auch immer dafür gesorgt hat, dass wir trockenes Wetter hatten,
  • und auch an alle Teilnehmer (das war ’ne tolle Truppe, wir haben uns richtig wohl gefühlt mit Euch!)  und natürlich unsere Vereinsmitglieder Simone (mal2 😉 ), Stewi, Tanja, Axel und Marcel, die ihre „freien Tage“ dafür eingesetzt haben, um sich in so einer wichtigen Sache wie Erster Hilfe fortzubilden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.