Nachtrag: Feuer machen und mehr…

Unser „Feuertag“ liegt ja nun schon eine ganze Weile zurück und aus technischen Gründen sind wir Euch noch die Bilder von unserem Natur Erlebnis Schnupperkurs am 07.11.2015 schuldig geblieben, der ganz im Zeichen des Feuers stand.

Zunächst ging es los mit der Aufgabe, in 2-er Teams auf die Suche nach Zunder zu gehen. Trotz erschwerter Bedingungen (es hatte in der Nacht zuvor kräftig geregnet), kamen alle Teilnehmer mit unterschiedlichsten Materialien zurück. Darunter waren Birkenrinde, feine Gräser und Gräserrispen, die fluffigen Samenstände  der Goldrute, Samen der Waldrebe und und und…

 

Tatsächlich brannten irgendwann alle 4 Zundernester und dann hieß es schnell sein und das Feuer mit zuvor gesammelten Holz zu nähren und am brennen zu halten.  Während wir dann auf gute Glut für unseren vorbereiteten Stockbrotteig warteten, haben wir die Weidenzeige für die Zeichenkohle vorbereitet, die wir auch noch herstellten. Mit leckeren Stockbrot und Schokobananen aus der Glut endete unser Feuertag dann doch sehr genussvoll.

Nochmals ein großes Dankeschön an unser Vereinsmitglied Tanja Casás Rama, die diesen Natur Erlebnis Kurs im Rahmen des Abschlussprojektes für Ihre Wildnispädagogik Ausbildung konzipiert hat.  Die Ausbildung bei der Wurzeltrapp Wildnisschule hat sie übrigens zwischenzeitlich erfolgreich angeschlossen und wir sind mächtig stolz auf Tanja!

Feuer und mehr könnt ihr übrigens über uns bei Tanja auch als Veranstaltung z.B. für einen Kindergeburtstag buchen. Bei Interesse bitte melden – wir stellen dann den Kontakt her.

One Reply to “Nachtrag: Feuer machen und mehr…”

  1. Chris

    Sehr schöner Beitrag und Bilder! Wieder was gelernt, vor allem wie man Zeichenkohle herstellt super, Danke!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.