Nachtrag zum letzten Schnitzkurs

Hier noch ein paar Bilder vom zweiten Schnitzkurs mit Kiefernrinde am 14.05.2015 (auf die Bilder klicken für mehr Text).

Schnitzkurs 14,05.2015 Ungewohntes aber effektives Schnitzwerkzeug - gut geeignet für die ganz kleinen Handwerker zum Rindenschälen.
Löcher bohren für die Anhänger Anhänger mit Namensschriftzug und selbst geschnitzter Holundholzerperle
Noch ein Kunstwerk! Ganz klar - eine Schildkröte!

Bei den Vorbereitungen am Platz haben wir übrigens ganz viele spannende Sachen entdeckt, noch bevor die Teilnehmer eingetroffen sind – das wollen wir Euch gerne noch zeigen:

Zwei Blindschleichen (Anguis fragilis) bei der Paarung! ein knallig orangefarbener Huntertfüßer, der so schnell unterwegs war, dass man ihn kaum aufs Bild bannen konnte…¦.
Unter der großen Fußbodenplane des großen Zeltes haben Mäuse dieses flauschige Nest gebaut. Der Schnegel hier kroch erstaunlich schnell in Sicherheit…¦

Wir haben den Platz nun wieder für weitere Veranstaltungen hergerichtet und werden demnächst noch weitere „Arbeitseinsätze“ durchführen, um unser Natur Erlebnis Camp auszubauen.

Mehr dazu demnächst hier!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.